Unglaubliche Aktion von Rob Gronkowski: Der Superstar der Patriots spendiert im US-Fernsehen in einer Liveshow der Moderatorin einen extrem heißen Lapdance - und wird bezahlt.

Eine Frohnatur war Rob Gronkowski ja schon immer - das ist aber selbst für "Gronk" ein neues Highlight!

Im US-Fernsehen hat der Teamkollege von Sebastian Vollmer bei den New England Patriots vor laufenden Kameras bei einer Live-Sendung für die Moderatorin einen Lapdance hingelegt.

Passiert ist das ganze in der Show "Whitlock's House Party by the Bay" auf Fox Sports 1.

Nachdem Gronkowski verraten hatte, dass er im College mal auf einem Junggesellinnen-Abschied einen Lapdance hingelegt hat, besteht Moderatorin und Reporterin Julie Stewart-Binks auf eine Kostprobe.

Erst will "Gronk" nicht so richtig, aber die Blondine ("Willst du nicht noch ein bisschen mehr Geld verdienen? Ich mache auch mit...") und ihre beiden männlichen Moderatoren-Kollegen überreden den NFL-Star, seine "Magic Mike"-Moves zum Besten zu geben.

Als dann auch noch Musik gespielt wird, legt Gronkowski dann tatsächlich los - und wie! Während die Blondine auf dem Sofa sitzt, geht der Footballer mächtig auf Tuchfühlung und legt einen heißen Auftritt hin.

Als Belohnung für seinen Lapdance bekommt Gronkowski von Stewart-Brinks dann natürlich auch ein paar Scheinchen zugesteckt bzw. zugeworfen. Die Blondine war hin und weg: "Das war unglaublich. Wow. Einfach, wow!", twitterte sie.

Für sie hat Gronk das Zeug zum Filmstar. "Damit bist du ein sicherer Kandidat für den nächsten Magic-Mike-Film."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel