vergrößern verkleinern
Super Bowl 50 - Carolina Panthers v Denver Broncos
Peyton Manning wird seine Karriere als aktueller Super-Bowl-Champion beenden © Getty Images

Der Star-Quarterback wird wohl in den nächsten Tagen das Ende seiner Karriere verkünden. Nach seinem Super-Bowl-Triumph mit Denver hatte er seine Zukunft noch offen gelassen.

NFL-Star Peyton Manning wird offenbar in Kürze das Ende seiner Karriere verkünden.

Wie die Denver Post unter Berufung auf zwei Quellen berichtet, wird der Quarterback von Super-Bowl-Gewinner Denver Broncos spätestens Ende der kommenden Woche seinen Rücktritt bekanntgeben.

"Er ist sein letztes Rodeo geritten. Peyton Manning sagt goodbye", heißt es dort über den 39-jährigen "Sheriff", der am 7. Februar mit den Broncos gegen die favorisierten Carolina Panthers mit 24:10 gewonnen hatte.

Den Broncos, bei denen er noch ein Jahr Vertrag hat, habe Manning seinen Entschluss noch nicht mitgeteilt. "Peyton hat noch keine Entscheidung über seine Zukunft getroffen", sagte Denvers PR-Verantwortlicher Patrick Smith: "Sein Plan ist weiterhin, dass die Gespräche mit dem Team in der kommenden Woche fortgesetzt werden."

Manning ist der älteste Spielmacher der NFL-Geschichte, der Meister wurde. Nach dem Super Bowl hatte er zu seinen Zukunftsplänen noch geschwiegen.

Manning spielt seit 1998 in der NFL und stellte in dieser Zeit einige Rekorde auf. Unter anderem wurde er fünfmal zum wertvollsten Spieler (MVP) der Saison gewählt. Zudem warf er die meisten Touchdown-Pässe in der Liga-Historie.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel