vergrößern verkleinern
Tom Brady von den New England Patriots
Tom Brady hat bereits vier Mal den Super Bowl gewonnen © Getty Images

Tom Brady bleibt den Patriots länger treu als bislang geplant. Der viermalige Super-Bowl-Sieger verlängert seinen Vertrag, nimmt aber offenbar Einbußen in Kauf.

NFL-Superstar Tom Brady hat seinen Vertrag bei den New England Patriots verlängert. Wie die Liga am Montag bekannt, bleibt der Quarterback dem Meister von 2014 bis 2019 treu.

Medienberichten aus den USA zu Folge reduziert sich sein derzeitiges Gehalt von umgerechnet rund 13,8 Millionen Euro pro Jahr um eine nicht genau bezifferte Summe. Sein bisheriger Vertrag war bis 2017 gültig.

Damit wird Brady bis ins Alter von 42 Jahren in der nordamerikanischen Profi-Football-Liga spielen.

Der Ehemann von Topmodel Gisele Bündchen war im Jahr 2000 an Position 199 von den Patriots gedraftet worden und führte den Klub zwei Jahre später in seiner ersten Saison als Starter direkt zum Super Bowl.

Sechs Mal stand Brady bislang im Finale der NFL, wurde bei drei der vier Triumphe mit New England zum MVP gewählt.

In der abgelaufenen Saison scheiterte Brady mit den Patriots im Halbfinale am späteren Super-Bowl-Gewinner Denver Broncos.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel