vergrößernverkleinern
Houston Texans v Tampa Bay Buccaneers
Albert Haynesworth spielte unter anderem für die Tampa Bay Buccaneers © Getty Images

Der frühere NFL-Profi Albert Haynesworth hat fünf Jahre nach dem Ende seiner Karriere mit schweren gesundheitlichen Problemen und Konzentrationsschwierigkeiten zu kämpfen.

In einem Interview mit einem Radiosender im US-Bundesstaat Tennessee erklärte der 34-Jährige, aufgrund zweier Aneurysmen im Kopf beinahe gestorben zu sein und befeuerte damit die Diskussion über die Gefahr von Kopfverletzungen in der US-Football-Profiliga.

"Was niemand weiß: ich wäre fast gestorben", sagte der ehemalige Defensive Tackle. Neben sehr hohem Blutdruck habe er auch immer wieder mit Erinnerungslücken zu kämpfen.

"Ich kann mich an vieles einfach nicht erinnern. Es klingt verrückt, aber manchmal, wenn ich meinen Namen schreibe, vergesse ich, wie meine Unterschrift normalerweise aussieht", sagte Haynesworth. Er hoffe, dass seine Probleme mit der Zeit nachlassen.

Haynesworth absolvierte zehn Spielzeiten in der NFL für die Tennessee Titans, die Washington Redskins, die New England Patriots und die Tampa Bay Bucaneers. In seiner Laufbahn gelangen ihm 347 Tackles und 30 Sacks.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel