vergrößernverkleinern
Los Angeles Rams
Die Rams kehren nach 21 Jahren aus St. Louis nach Los Angeles zurück © Getty Images

Nach der Rückkehr aus St. Louis nach Los Angeles versuchen die Rams in der National Football League (NFL) mit aller Macht auch sportlich die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft zu stellen.

Wie das Team aus der kalifornischen Metropole am Donnerstag bekannt gab, sicherte sich die Franchise in einem umfangreichen Tauschgeschäft mit den Tennessee Titans den ersten Pick beim anstehenden Draft.

Mit dem ersten Wahlrecht dürften die Rams bei der alljährlichen Talentevergabe am 28. April aller Voraussicht nach einen Quarterback auswählen, der das Team in den kommenden Jahren nachhaltig prägen soll. Zuletzt hatte der Super-Bowl-Champion von 2000 elfmal in Folge die Playoffs verpasst.

Die Rams kehren zur kommenden Saison nach 21 Jahren aus St. Louis in ihre alte Heimat zurück und haben angesichts der exzellenten Voraussetzungen des Football-Standorts L.A. große Ambitionen. Besitzer Stan Kroenke plant ein 70.000 Zuschauer fassendes Stadion nahe des Flughafens im Vorort Inglewood, das bis 2019 gebaut werden soll. Bis dahin wird im Los Angeles Coliseum gespielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel