vergrößernverkleinern
Houston Texans v Buffalo Bills
Sammy Watkins war 2015 mit neun To8uchdowns der erfolgreichste Passfänger der Buffalo Bills © Getty Images

Schwerer Schlag für die Buffalo Bills. Top-Draftpick Shaq Lawson und Star-Receiver Sammy Watkinsa müssen nach schweren Verletzungen operiert werden und fehlen lange.

Pech für die Buffalo Bills.

Das NFL-Team mit der aktuell längsten Playoff-Durststrecke (16 Saisons) muss mehrere Monate auf zwei seiner Jungstars verzichten.

Top-Draftpick Shaq Lawson zog sich bei den ersten Trainingseinheiten mit seinen neuen Kollegen eine Schulterverletzung zu, die eine Operation nach sich zieht.

Bereits am College für die Clemson Tigers plagte sich der dynamische Verteidiger mit Schulterproblemen herum. Nicht zuletzt deshalb fiel er im Draft den Bills an Position 19 in den Schoß. Er wird wohl mindestens bis November ausfallen.

"Die Buffalo Bills wollen es nicht riskieren, dass sich Shaq Lawsons Schulterproblematik noch verschlimmert. Er könnte weitermachen, aber die medizinische Abteilung der Bills hält eine Operation für die beste Lösung, um seine Zukunft nicht zu gefährden", hieß es in einem Statement der Bills.

Zudem erfuhr ESPN, dass sich Receiver Sammy Watkins vor drei Wochen wegen eines Fußbruchs operieren lassen musste.

Die gefährlichste Offensiv-Waffe der vergangenen Saison (1047 Yards, 9 Touchdowns) wird somit wohl die komplette Vorbereitung verpassen, will aber zum Saisonstart im September unbedingt dabei sein, wie er via Twitter mitteilte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel