vergrößernverkleinern
Marshawn Lynch verkündete sein Karriereende bereits beim Super Bowl
Marshawn Lynch verkündete sein Karriereende bereits beim Super Bowl © Getty Images

Seattle macht Marshawn Lynchs Rücktritt offiziell. Der Super-Bowl-Sieger von 2013 spart dadurch viel Geld und sichert sich für ein mögliches Comeback von "Beast Mode" ab.

Die NFL-Karriere von Marshawn Lynch ist offiziell beendet. Die Seattle Seahawks setzten den Running Back am Donnerstag auf die "Reserve/Retired List".

Der 30-Jährige hatte bereits beim Super Bowl im Februar sein Karriereende verkündet.

Lynch hätte 2016 in Seattle 11,5 Millionen Dollar verdient. Durch seinen Rücktritt sparen die Seahawks 6,5 Millionen.

Zudem stellte der NFL-Champion von 2013 mit dem Vermerk auf der Liste sicher, dass sich kein anderes Team Lynchs Dienste sichern kann, sollte "Beast Mode" doch wieder spielen wollen.

Lynch lief seit 2010 für die Seahawks auf. In fünf Spielzeiten kam er auf 5.774 Yards und 51 Touchdowns.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel