vergrößernverkleinern
Adele gab ihre Absage bei einem Konzert in Los Angeles bekannt
Adele gab ihre Absage bei einem Konzert in Los Angeles bekannt © Getty Images

Die NFL will Adele als Act für die Halbzeitshow beim Super Bowl buchen. Die britische Sängerin lehnt dankend ab und nennt die Gründe bei einem Konzert.

Adele wird nicht in der Halbzeitshow des kommenden Super Bowl auftreten. Die Sängerin gab bei einem Konzert am Samstag bekannt, dass sie ein entsprechendes Angebot der NFL abgelehnt habe.

Während des Auftritts in Los Angeles sagte sie ihren Fans: "In dieser Show geht es nicht um Musik. Und ich kann nicht tanzen oder irgendetwas vergleichbares. Sie waren sehr freundlich. Sie haben mich gefragt, aber ich habe nein gesagt."

Vor ein paar Tagen hatte die Sun berichtet, dass die NFL "verzweifelt versucht" habe, Adele für den Act zu buchen.

Die 51. Auflage des Super Bowl findet am 5. Februar 2017 im NRG Stadium, der Heimstätte der Houston Texans, statt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel