vergrößernverkleinern
Moritz Böhringer wurde in der 6. Runde von den Minnesota Vikings gedraftet © Twitter/@Vikings

Der deutsche NFL-Rookie Moritz Böhringer verzückt mit einem sehenswerten Hecht im Training die Fans der Minnesota Vikings. Für den Catch gibt er alles.

Die deutsche NFL-Hoffnung Moritz Böhringer hat in der Preseason für ein Highlight gesorgt und die Fans seiner Minnesota Vikings mit einem spektakulären Catch verzückt.

Im Training der Wikinger hechtete sich der Rookie nach einem Pass von Reserve-Quarterback Shaun Hill. (Alles zum US-Sport auf SPORT1 US)

Der deutsche Wide Receiver erwischte den Football mit seinem beherzten Sprung noch vor dem Boden und hielt das Ei beim Aufprall sicher fest.

Die Fans am Trainingsgelände der Vikings honorierten die spektakuläre Aktion mit Jubelrufen und Szenenapplaus. 

Der 22 Jahre alte Böhringer war im NFL-Draft in der 6. Runde mit dem 180. Pick ausgewählt worden. Der deutsche Receiver, der erst seit 2013 wettbewerbsmäßig Football spielt, war der erste Akteur in der Geschichte, der direkt aus Europa gedraftet wurde.

Im Training und der Preseason muss sich Böhringer für einen Platz im finalen Kader oder dem Practice Squad empfehlen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel