vergrößernverkleinern
LeBron James sah einen Sieg der Los Angeles Rams
LeBron James sah einen Sieg der Los Angeles Rams © Getty Images

Die Rams kehren nach Los Angeles zurück, LeBron James gibt sich die Ehre. Einige Fans erinnern den NBA-Star jedoch daran, dass die Stadt Kobe Bryant gehört.

Die Los Angeles Rams feierten in der NFL ein erfolgreiches Heimdebüt. Durch das 9:3 über die Seattle Seahawks errang das Team zum ersten Mal seit dem 24. Dezember 1994 wieder einen Sieg als L.A. Rams.

Die Rams hatten bei ihrer Rückkehr in die kalifornische Metropole mehrere prominente Gäste. Unter anderen gab sich NBA-Superstar LeBron James die Ehre.

Nicht alle Fans waren aber über das Erscheinen des NBA-Champions erfreut. Schließlich ist die Stadt Los Angeles auch nach dem Rücktritt noch eng mit Kobe Bryant verbunden, der jahrelang ein Rivale von James in der besten Basketball-Liga der Welt war.

Einige Zuschauer ließen das auch James wissen, indem sie ihn mit lauten "Kobe, Kobe"-Rufen begrüßten. Auf Twitter nutzten zudem die Dallas Cowboys die Gelegenheit, die Rams mit einem Bild daran zu erinnern, dass James eigentlich Cowboys-Sympathisant ist.

James' Auftritt polarisierte wie so häufig.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel