vergrößernverkleinern
Denver Broncos v San Diego Chargers
C. J. Anderson droht eine längere Pause © Getty Images

Der Running Back der Broncos zieht sich wohl eine Meniskusverletzung zu. Eine Untersuchung muss nun die genaue Ausfalldauer klären. Sein Ersatz wäre ein Rookie.

Die Denver Broncos müssen wohl den Rest der Saison auf Running Back C.J. Anderson verzichten.

Der 25-Jährige hat sich laut ESPN eine Meniskusverletzung im rechten Knie zugezogen. Eine Untersuchung muss nun noch klären, ob es sich um einen Meniskusschaden handelt, was das Saisonaus für Anderson bedeuten würde, oder um einen Meniskusriss, was Anderson vier bis fünf Wochen pausieren ließe.

Sollte Anderson auf die Verletztenliste geschrieben werden, darf er erst nach sechs Wochen wieder ins Training einsteigen und nach acht Wochen wieder in der NFL auflaufen.

Der Running Back zog sich die Verletzung im Spiel gegen die Houston Texans zu, als bei einem Ausweichmanöver sein Knie einknickte.

Bei einem Ausfall Andersons müsste Devontae Booker in die Bresche springen. Dem Rookie gelang gegen die Texans sein erster Touchdown.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel