vergrößernverkleinern
New York Giants v Minnesota Vikings
Jerick McKinnon erzielte gegen New York einen Touchdown. © Getty Images

Die Minnesota Vikings gewinnen souverän gegen die New York Giants und bleiben in dieser Saison ungeschlagen. Die Abwehr überzeugt, Giants-Star Odell Beckham Jr. enttäuscht.

Die Minnesota Vikings haben im Monday Night Game der NFL den vierten Sieg im vierten Spiel der laufenden Saison eingefahren.

Gegen die New York Giants setzte sich Minnesota mit 24:10 durch und zeigte erneut eine starke Defensivleistung. Die Vikings-Abwehr erzwang zwei Turnover, die zu zehn Punkten führten.

Quarterback Sam Bradford warf einen Touchdown-Pass und die Running Backs Jerick McKinnon und Matt Asiata liefen in der Abwesenheit von Star Adrian Peterson jeweils einmal in die Endzone.

Giants-Star Odell Beckham Jr. enttäuschte (mit nur 23 Yards) und bleibt in dieser Saison vorerst ohne Touchdown.

Die Vikings haben damit nur 50 Punkte (etwas mehr als 10 im Schnitt) in vier Spielen zugelassen und sind weiterhin ungeschlagen. Sie führen die NFC überraschend an. 

New York kassierte die zweite Niederlage im vierten Spiel und liegt in der NFC East momentan an vierter Position.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel