vergrößernverkleinern
New York Jets v Pittsburgh Steelers
Antonio Brown gedachte mit Schuhen der Box-Legende Muhammad Ali © Getty Images

Antonio Brown huldigt während der Partie seiner Pittsburgh Steelers der Box-Legende Muhammad Ali mit speziell angefertigten Schuhen. Die NFL hat etwas dagegen.

Die NFL hat ihrem Ruf als "No Fun League" wieder einmal alle Ehre gemacht.

Wie ESPN berichtet, ist Steelers-Star Antonio Brown während der Partie gegen die New York Jets von einem Liga-Offiziellen gezwungen worden, sein Schuhwerk zu wechseln.

Der Receiver war mit Schuhen aufgelaufen, die das Konterfei von Muhammad Ali zeigten, um der verstorbenen Box-Legende zu huldigen.

Brown hatte seine Aktion bereits vorab angekündigt. Nach zwei Spielabschnitten wurde seine Hommage jedoch beendet.

Es war nicht das erste Mal, dass Brown mit speziell angefertigten Schuhen zu einem NFL-Spiel antrat. Am 4. Spieltag hatte er dem im September verstorbenen Ex-Profigolfer Arnold Palmer seine Ehre erwiesen.

Eine Woche zuvor hatte er mit blauen Schuhen gespielt, in welche die Gesichter seiner Kinder eingearbeitet waren.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel