vergrößernverkleinern
DeMarco Murray führte die Titans zum Sieg
DeMarco Murray führte die Titans zum Sieg © Getty Images

Die Tennessee Titans verteidigen ihre Position im Playoff-Kampf der AFC South durch den Sieg über die Jaguars. DeMarco Murray toppt seine Vorjahreswerte.

Die Tennessee Titans mischen im Playoff-Kampf der AFC South in der NFL weiter munter mit. Im Thursday Night Game bezwangen die Titans die Jacksonville Jaguars mit 36:22 und feierten damit den vierten Sieg im achten Saisonspiel.

Damit hat Tennessee bereits mehr Siege auf dem Konto als im Vorjahr (drei) und fast genauso viele wie in den zwei Jahren zuvor (insgesamt fünf).

DeMarco Murray führte seine Farben mit 123 Carry-Yards und einem Touchdown an und toppte seine 2015er-Statistiken in diesen Kategorien aus Philadelphia bereits zur Saisonhälfte. Marcus Mariota (18 von 22 für 270 Yards) warf zwei Touchdown-Pässe und ist damit der erste Titan seit Kerry Collins 2010, dem in vier aufeinanderfolgenden Partien jeweils mehrere Touchdowns gelangen.

In der AFC South liefern sich die Titans ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit den Houston Texans (4:3) und den Indianapolis Colts (3:4). Jacksonville liegt mit zwei Siegen und fünf Niederlagen abgeschlagen auf dem letzten Platz der Division. "Es gibt zu diesem Zeitpunkt des Jahres eine Gruppe von Teams mit einer ähnlichen Statistik", sagte Titans-Coach Mike Mularkey: "Wir mussten dabei bleiben und haben es geschafft."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel