vergrößernverkleinern
Aaron Rodgers warf zwei Touchdown-Pässe
Aaron Rodgers warf zwei Touchdown-Pässe © Getty Images

Die Green Bay Packers beenden im Monday Night Game ihre Negativserie. Aaron Rodgers zeigt sich von Beginn an hellwach, Green Bay bleibt im Playoff-Rennen.

Die Green Bay Packers sind im Monday Night Game der NFL in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Green Bay setzte sich bei den Philadelphia Eagles mit 27:13 durch und feierte nach vier Pleiten in Folge wieder einen Sieg.

Aaron Rodgers brillierte mit 313 Passing Yards und zwei Touchdown-Pässen, Davante Adams war zwei Mal erfolgreicher Abnehmer und kam auf 113 Receiving Yards. Green Bay hielt mit fünf Siegen und sechs Niederlagen die Playoff-Hoffnungen am Leben, liegt aber weiterhin zwei Partien hinter den Detroit Lions (7:4) in der NFC North (Tabelle und Ergebnisse der NFL).

Die Highlights der Partie im Video:

Rodgers sofort zur Stelle

Für Philadelphia (5:6) war es die erste Heimpleite der Saison, die Eagles sind trotz eines 3:0-Saisonstarts Letzter in der NFC East. Daran konnte auch Carson Wentz (254 Passing Yards und ein Score) nichts ändern.

Der Quarterback leistete sich zudem eine Interception (Ergebnisse und Spielplan der NFL). Wentz ungenauer Pass auf Zach Ertz wurde von Ha Ha Clinton-Dix abgefangen und resultierte in einem Field Goal für die Packers.

Rodgers war von Beginn an zur Stelle und sorgte bei Green Bays ersten zwei Drives für Touchdowns. Zunächst lief der Quarterback zwei Mal für 25 Yards, bevor er Adams für einen 12-Yard-Pass in der Endzone fand. Nachdem die Eagles durch Wentz' 1-Yard-Run gekontert hatten, vollendete Rodgers einen 75-Yard Scoring-Drive mit einem genau getimten 20-Yard-Pass zu Adams.

Aaron Ripkowski legte im Schlussviertel einen weiteren Touchdown nach.

Alle Highlights der NFL im Video auf SPORT1.de

 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel