vergrößernverkleinern
Ben Roethlisberger
Quarterback Ben Roethlisberger von den Pittsburgh Steelers ließ sich nach der Partie den Truthahn schmecken © Getty Images

Pittsburgh nimmt die Playoffs in der NFL ins Visier. Gegen die Indianapolis Colts erklimmen die Steelers Platz eins. Ein Duo sorgt für drei Touchdowns.

Angeführt vom blendend aufgelegten Duo Ben Roethlisberger und Antonio Brown haben die Pittsburgh Steelers in der NFL an Thanksgiving einen wichtigen Sieg gegen die Indianapolis Colts eingefahren.

In der dritten Partie am US-amerikanischen Erntedank-Feiertag schlug der sechsmalige Meister den Champion von 2007 mit 28:7 (Ergebnisse und Spielplan der NFL).

Steelers erwischen besseren Start

Die Steelers legten in der Ferne dabei früh den Grundstein zu ihrem zweiten Auswärtssieg in Folge. Running Back Le'Veon Bell erlief den ersten Touchdown der Partie.

Alle Highlights der NFL im Video auf SPORT1.de

Anschließend fand Star-Quarterback Roethlisberger zweimal Brown in der Endzone. Mit Pässen über 25 und 33 Yards bediente "Big Ben" seinen Wide Receiver in der Endzone.

Die Colts waren zwischenzeitlich durch einen aufsehenerregenden 35-Yard-Pass von Punter Pat McAfee und den darauffolgenden Touchdown von Donte Moncrief zurück ins Spiel gekommen.

Colts kurz vor der Endzone gestoppt

Die Verteidigung der Steelers stand ansonsten wie eine Wand. Zweimal waren die Hausherren kurz vor der Endzone, doch beide Male blockte Pittsburgh den entscheidenden Versuch von Ersatz-Quarterback Scott Tolzien im letzten Moment.

Tolzien war für Superstar Andrew Luck ins Team gerückt. Der etatmäßige Quarterback hatte sich eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Ohne ihren Anführer kamen die Colts nicht mehr zurück. Den Schlusspunkt setzte erneut die Kombo Roethlisberger/Brown mit einem 22-Yard-Touchdown gut fünf Minuten vor dem Ende.

Pittsburgh übernahm durch den Erfolg mit einer Bilanz von 6:5-Siegen die Führung in der AFC North vor Baltimore. Indianapolis (5:6) ist Zweiter in der AFC South Division (Alle Tabellen der NFL im Überblick).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel