vergrößernverkleinern
New England Patriots v New York Jets
Tom Brady schraubt weiter an seinem Legendenstatus © Getty Images

Beim Erfolg seiner New England Patriots gegen die New York Jets egalisiert Superstar Tom Brady eine Bestmarke von Peyton Manning. Einer zweiten nähert er sich.

Tom Brady schraubt weiter an seinem Legendenstatus. Der Superstar der New England Patriots stellte im Sunday Night Game der NFL einen Rekord ein.

Sein Team gewann bei den New York Jets mit 22:17. Brady feierte seinen 200. Sieg in der Liga und zog in der Bestenliste der Quarterbacks mit den meisten Erfolgen mit Rekordhalter Peyton Manning gleich.

"Ich liebe es, Spiele zu gewinnen. Ich war Teil von so vielen großartigen Mannschaften und habe mit großartigen Trainern zusammengearbeitet. Niemand kann alleine Footballspiele gewinnen. Man braucht jeden", sagte Brady.

Coach Belichick wenig euphorisch

Der 39-Jährige absolviert seine 17. Saison in der NFL. Seinen nun 200 Siegen stehen 61 Niederlagen gegenüber.

Beim Sieg gegen die Jets, bei dem ihm zwei Touchdowns und 268 Yards gelangen, erreichte der Quarterback zudem als fünfter Spieler die Marke von 60.000 Karriere-Yards. In dieser Statistik thront Manning mit 71.940 an der Spitze.

"Der Job eines Quarterback ist es, zu gewinnen. Er hat viel gewonnen. Das ist gut. Ich bin froh, dass er unser Quarterback ist", kommentierte Trainer Bill Belichick Bradys Meilenstein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel