vergrößernverkleinern
Travis Kelce warf sein Handtuch auf den Schiedsrichter
Travis Kelce warf sein Handtuch auf den Schiedsrichter © Getty Images

Travis Kelce ist mit einer Entscheidung der Schiedsrichter nicht einverstanden. Er wirft zunächst seine Flagge und lässt dann auch noch sein Handtuch folgen.

Die Kansas City Chiefs haben Personalproblemen getrotzt und die Jacksonville Jaguars niedergerungen.

Das 19:14 der Chiefs war der sechste Sieg im achten Spiel, obwohl Quarterback-Starter Alex Smith ebenso fehlte wie Running Back Spencer Ware. Zu allem Überfluss flog Travis Kelce im vierten Viertel vom Feld (SERVICE: SPORT1 erkärt die NFL-Begriffe)

Der Tight End reklamierte eine nicht gepfiffene Strafe für eine defensive Pass-Interference mit einer geworfenen Flagge und wurde dafür zunächst bestraft. Anschließend warf er allerdings auch noch sein Handtuch auf einen Schiedsrichter, was seine Disqualifikation und eine weitere 15-Yard-Penalty zur Folge hatte (Die Tabellen der NFL).

"Ich fühle mich wie ein Idiot", sagte Kelce: "Ich kann das meinen Teamkollegen, meinen Fans und mir nicht antun. Das war eine schreckliche Entscheidung."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel