vergrößernverkleinern
Sean McVay ist neuer Head Coach bei den Los Angeles Rams © Twitter/@RamsNFL

Die L.A. Rams präsentieren den neuen Head Coach. Der erst 30-Jährige Sean McVay macht die Redskins zu einer Top-Offense und soll Nummer-1-Pick Jared Goff weiterentwickeln.

Die Los Angeles Rams haben einen neuen Trainer gefunden. Sean McVay ersetzt den entlassenen Jeff Fisher und wird mit 30 Jahren der jüngste Head Coach seit Art "Pappy" Lewis bei den Cleveland Rams 1938.

"Wir wollen zusammen ein Team mit Meisterschaftskaliber bauen. Ich freue mich, diesen Prozess einzuleiten und die Fans Stolz zu machen", sagte der neue Trainer.

McVay, der am 24. Januar 31 wird, war bisher Offensive Coordinator bei den Washington Redskins. Dort hatte er entscheidenden Einfluss bei der Entwicklung von Quarterback Kirk Cousins. Die Rams versprechen sich Ähnliches für ihren Nummer-1-Pick Jared Goff.

Die Redskins machte McVay zu einer der explosivsten Angriffsreihen der NFL. Nach Yards schlossen sie 2016 auf Rang drei in der Liga ab, offenbarten während McVays Zeit aber immer Schwächen in der Red Zone.

Für die Defense holt sich McVay offenbar den erfahrenen Wade Phillips, der zuletzt die Abwehr der Denver Broncos in der absoluten Spitze etabliert hatte und mit dem Team in der vergangenen Saison den Super Bowl gewann.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel