vergrößernverkleinern
New York Giants v Washington Redskins
Die Redskins halten ihren Quarterback Kirk Cousins © Getty Images

Die Washington Redskins verpassen ihrem Quarterback Kirk Cousins erneut das exklusive Franchise Tag und füllen damit die NFL-Geschichtsbücher.

Die Washington Redskins halten an ihrem Quarterback Kirk Cousins fest und verpassen ihm das exklusive Franchise Tag.

Es ist das erste Mal in der Geschichte, dass ein Team diese Option zweimal für denselben Quarterback zieht. Bereits vergangenes Jahr hatten die Redskins Cousins mit dem nonexklusive Tag gehalten. 

Durch das exklusive Franchise Tag kann Cousins selbst nicht mit anderen Teams verhandeln. Ein Wechsel kann nur per Trade stattfinden, wenn die Redskins sich dazu entschließen.

Der Quarterback wurde zuvor mit den San Francisco 49ers in Verbindung gebracht und wäre bei einem Trade wohl deren neuen Chefcoach Kyle Shanahan dorthin gefolgt.

Unter dem neuen Tag verdient Cousins in der kommenden Saison fast 24 Millionen Dollar.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel