vergrößernverkleinern
Super Bowl LI - New England Patriots v Atlanta Falcons
Tom Brady wird Namensgeber für eine Kakerlake in Atlantas Zoo © Getty Images

Tom Brady sorgt dafür, dass Atlantas Zoo eine Super-Bowl-Wette gegen einen Zoo von der Ostküste verliert. Aus Rache benennt der Verlierer eine Schabe nach dem Quarterback.

Der Zoo von Atlanta hat bittersüße Rache an Star-Quarterback Tom Brady geübt, der die New England Patriots vor zehn Tagen im Super Bowl der NFL zu einem historischen Comeback-Sieg über die Atlanta Falcons geführt hatte.

Video

Atlantas Zoo-Direktion hatte vor dem großen NFL-Finale eine Wette mit ihren Kollegen aus dem Rhode Island's Roger Williams Park Zoo nahe der Patriots-Heimat Foxborough vereinbart, nach der der Super-Bowl-Verlierer ein Tierbaby nach dem Quarterback des Sieger-Teams benennen muss.

Anstatt eines vermeintlich süßen Jungtiers, das nach der bitteren 28:34-Pleite nach Overtime den Namen "Tom Brady" tragen soll, entschied sich der Zoo Atlanta nun für eine Kakerlake als Patentier - genauer gesagt für eine Madagaskar-Fauchschabe.

In einem humorvollen Facebook-Video stellten die Zoo-Verantwortlichen ihren Besuchern in Atlanta den neuen Namensvetter des ungeliebten Super-Bowl-Helden vor. "In Anbetracht der Tatsache, dass der Verlierer der Wette ziemlich enttäuscht sein dürfte, haben wir uns darauf geeinigt, dass das Jungtier...eine Madagaskar-Fauchschabe wird", kommentiert der Zoo.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel