vergrößernverkleinern
Super Bowl LI - New England Patriots v Atlanta Falcons
Tom Brady denkt noch lange nicht an ein Karriereende © Getty Images

Tom Brady denkt trotz seiner 39 Jahre noch lange nicht an einen Rücktritt und will noch mehrere Jahre in der NFL verbringen. Für den Quarterback sei "alles möglich".

Tom Brady denkt nach seinem fünften Super-Bowl-Triumph noch längst nicht an ein baldiges Karriere-Ende.

"Ich würde gerne bis Mitte 40 weiterspielen", sagte der 39-Jährige dem Fachportal TheMMQB.com: "Wenn ich mich so fühle wie momentan, ist alles möglich. Man braucht langfristige Ziele, und ich weiß, dass das kommende Jahr nicht mein letztes sein wird."

Der Quarterback hatte seine New England Patriots Anfang Februar im Finale der NFL in Houston/Texas gegen die Atlanta Falcons (34:28 n.V.) zu einem denkwürdigen Sieg geführt.

Nach einem 3:28-Rückstand schafften es die Patriots zunächst in die Verlängerung und sicherten anschließend den Triumph. Mit 466 Yards Raumgewinn stellte Brady einen Finalrekord auf, auch fünf Super-Bowl-Siege hatte vor ihm noch kein Quarterback verzeichnet.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel