vergrößernverkleinern
Bei den NFL Trials lief Wide Receiver John Ross einen neuen Sprintrekord
John Ross lief die 40 Yards in neuer Rekordzeit © Getty Images

Wer bei der diesjährigen NFL-Combine einen Rekord knackt, bekommt von einem Sportartikel-Hersteller eine Insel. John Ross schafft die Bestzeit, den Preis kriegt er aber nicht.

John Ross hat beim Scouting Combine der NFL für Staunen gesorgt. Der Wide Reciever der Washington Huskies legte den 40-Yard-Sprint in 4,22 Sekunden zurück.

Damit knackte Ross den von Chris Johnson im Jahr 2008 aufgestellten Rekord – dieser hatte die Strecke in 4,24 Sekunden zurückgelegt. 

Der Sportartikelhersteller Adidas hatte vor der alljährlichen Veranstaltung, bei der die College-Talente ihre physischen Fähigkeiten zur Schau stellen, für das Aufstellen einer neuen Bestmarke einen kuriosen Preis ausgelobt: Wer Johnsons Zeit unterbietet, soll eine Insel geschenkt bekommen - oder aber eine Million Dollar.

Über die Bestzeit darf sich Ross freuen - über die Insel jedoch nicht. Denn der Receiver zischte nicht in Adidas-Schuhen über die Laufbahn, sondern trug das Schuhwerk eines konkurrierenden Sportartikel-Konzerns. Ein Schuh mit den berühmten drei Streifen war jedoch eine Grundvoraussetzung für den paradiesischen Preis gewesen. 

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel