vergrößernverkleinern
NFL Draft
Myles Garrett spielt ab sofort für die Cleveland Browns © Getty Images

Die Cleveland Browns wählen an erster Position der Talenteziehung wie erwartet Defensive End Myles Garrett. Anschließend folgen Trades für Quarterbacks.

Die erste Runde im NFL-Draft 2017 hatte einige Überraschungen parat.

Die Cleveland Browns wählten mit dem ersten Draftpick Myles Garrett und trafen damit die erwartbare Wahl.

Als Schlusslicht der vergangenen Saison durfte der Klub bei der diesjährigen Talenteverteilung in Philadelphia zuerst zugreifen und entschied sich für den Defensive End von der Texas A&M Universität. Doch anschließend entwickelte sich ein kleiner Quarterback-Wahnsinn. Nach Trades wurden drei QB in den Top 12 gepickt.

So schlugen die Chicago Bears nach einem Trade mit den San Francisco 49ers an zweiter Stelle zu - und holten dort Mitchell Trubisky, obwohl mit Solomon Thomas (an 3 zu den 49ers) oder Jamal Adams (an 6 zu den Jets) höher eingeschätzte Defensivspieler zu haben waren.

College-Champ Watson nach Houston

Auch die Kansas City Chiefs dürfen sich nach ihrem Trade an Position zehn und der folgenden Wahl von QB Patrick Mahomes II Fragen gefallen lassen. College-Finalheld Deshaun Watson (Clemson) führt ab sofort bei den Houston Texans Regie, nachdem die Texans per Trade mit Cleveland an Zwölf wählen durften. Ebenfalls beliebt: Die Wide Receiver.

Cleveland durfte nach Garrett noch zwei Mal in der erste Runde ran und entschied sich für Safety Jabrill Peppers (25. Pick) sowie Tight End David Njoku (29. Pick). Allerdings verpassten es die Browns, auf ihrer Problemposition Quarterback nachzulegen. An Position zwölf hätten sie beispielsweise Watson haben können.

Garrett soll ein Schlüsselteil der Browns-Verteidigung werden. "Ich will der Beste sein. Ich kann mich nur selbst aufhalten", sagte der 21-Jährige, der nicht in Philadelphia vor Ort war sondern den Draft mit der Familie in Arlington verfolgte.

Für ein Highlight sorgte Garett Bolles. Der 24-Jährige feierte seine Wahl mit seinem Baby im König-der-Löwen-Stil.

Die erste Runde im Überblick:

1: Myles Garrett (DE, Texas A&M) - Cleveland Browns
2: Mitchell Trubisky (QB, North Carolina) - Chicago Bears (Trade mit 49ers)
3: Solomon Thomas (DL, Stanford) - San Francisco 49ers (Trade mit Bears)
4: Leonard Fournette (RB, LSU) - Jacksonville Jaguars
5: Corey Davis (WR, Western Michigan) - Tennessee Titans (Trade mit Rams)
6: Jamal Adams (S, LSU) - New York Jets
7: Mike Williams (WR, Clemson) - Los Angeles Chargers
8: Christian McCaffrey (RB, Stanford) - Carolina Panthers
9: John Ross (WR, Washington) - Cincinnati Bengals
10: Patrick Mahomes II (QB, Texas Tech) - Kansas City Chiefs (Trade mit Bills)
11: Marshon Lattimore (CB, Ohio State) - New Orleans Saints
12: Deshaun Watson (QB, Clemson) - Houston Texans (Trade mit Browns)
13: Haason Reddick (LB, Temple) - Arizona Cardinals
14: Derek Barnett (DE, Tennessee) - Philadelphia Eagles
15: Malik Hooker (S, Ohio State) - Indianapolis Colts
16: Marlon Humphrey (CB, Alabama) - Baltimore Ravens
17: Jonathan Allen (DE, Alabama) - Washington Redskins
18: Adoree Jackson (DB, USC) - Tennessee Titans
19: O.J. Howard (TE, Alabama) - Tampa Bay Buccaneers
20: Garett Bolles (T, Utah) - Denver Broncos
21: Jarrad Davis (LB, Florida) - Detroit Lions
22: Charles Harris (DE, Missouri) - Miami Dolphins
23: Evan Engram (TE, Mississippi) - New York Giants
24: Gareon Conley (CB, Ohio State) - Oakland Raiders
25: Jabrill Peppers (S, Michigan State) - Cleveland Browns (Trade mit Texans)
26: Takkarist McKinley (LB, UCLA) - Atlanta Falcons (Trade mit Seahawks)
27: Tre'Davious White (CB, LSU) - Buffalo Bills (Trade mit Chiefs)
28: Taco Charlton (DE, Michigan) - Dallas Cowboys
29: David Njoku (TE, Miami) - Cleveland Browns (Trade mit Packers)
30: T.J. Watt (LB, Wisconsin) - Pittsburgh Steelers
31: Reuben Foster (LB, Alabama) - San Francisco 49ers (Trade mit Seahawks)
32: Ryan Ramaczyk (T, Wisconsin) - New Orleans Saints (Trade mit Patriots)

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel