vergrößernverkleinern
SMU v Tulane
Nico Marley (r.) spielte vier Jahre für die Tulane Green Wave © Getty Images

Der Enkel von Bob Marley wird von den Washington Redskins als Undrafted Free Agent verpflichtet. Nico Marley darf sich nun im Rookie-Minicamp empfehlen.

Nico Marley, der Enkel von Bob Marley, darf sich freuen: Auch wenn er beim diesjährigen NFL-Draft nicht ausgewählt wurde, darf er sich nun trotzdem für die NFL empfehlen.

Die Washington Redskins haben den 22-Jährigen als Undrafted Free Agent verpflichtet. Somit darf der Linebacker von der Tulane University am Rookie-Minicamp der Redskins teilnehmen.

Marley ist mit seinen 1,73 Metern einer der kleinsten Spieler in seiner College-Football-Mannschaft, machte sich dort aber schnell einen Namen. Bei den Tulane Green Wave erhielt der auf Haiti geborene Marley 2013 ein Stipendium und bestritt jedes Spiel von Anfang an.

"Er ist eine Tackling-Maschine. Er tackelt mit mehr Wucht als die meisten Jungs, auch wenn die viel größer sind. Er hat alles, was du von einem Linebacker erwarten kannst", sagte sein ehemaliger Tulane-Coach Curtis Johnson einmal über Marley.

Als Marley nach Tulane kam, war er mit knapp 80 Kilogramm noch zu leicht, doch inzwischen hat er gut zehn Kilogramm zugelegt.

In seiner Zeit an der Universität kam er auf 319 Tackles, 6,5 Sacks, vier Interceptions und hält mit 50,5 Tackles für Raumverlust den Rekord in der Geschichte der Schule.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel