vergrößernverkleinern
Seattle Seahawks v Los Angeles Rams
Die L.A. Rams werden noch eine Weile im Los Angeles Coliseum spielen müssen © Getty Images

Wegen unerwarteter Regenmengen verzögert sich der Bau der neuen NFL-Arena in Los Angeles. Bis dahin müssen die Chargers und Rams auf andere Arenen ausweichen.

Wegen unerwarteter Regenmengen verzögert sich der Bau der neuen Football-Arena in Los Angeles.

Das geschätzt 2,6 Milliarden Dollar teure Stadion im Stadtteil Inglewood nahe des Flughafens, künftige Heimstätte der L.A. Rams sowie L.A. Chargers aus der NFL, wird erst im Sommer 2020 und damit ein Jahr später als geplant fertig.

Das teilten beide Klubs mit.

Die Rams waren vor der abgelaufenen Saison aus St. Louis nach Los Angeles zurückgekehrt. Die Chargers kehren zur kommenden Spielzeit von San Diego in die kalifornische Metropole zurück.

Bis zur Eröffnung der neuen Spielstätte werden die Chargers im StubHub Center in Carson auflaufen, die Rams treten weiter im Coliseum an.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel