vergrößernverkleinern
New Orleans Saints v Kansas City Chiefs
Jeremy Maclin wurde bei den Chiefs gefeuert, spielt jetzt für die Ravens © Getty Images

Kansas City - Jeremy Maclin wird überraschend bei den Kansas City Chiefs gefeuert. Jetzt enthüllt der Top-Receiver kuriose Details über die Entlassung.

Jeremy Maclin hat kuriose Details zu seiner überraschenden Entlassung bei Kansas City bekannt gegeben.

In einem Interview mit Pro Football sagte der Receiver, dass ihm die Entscheidung über den Rauswurf vom General Manager der Chiefs per Sprachnachricht mitgeteilt worden sei. John Dorsey hätte ihm auf die Mailbox seines Handys gesprochen.

"Ich war entsetzt, ich war geschockt", sagte Maclin: "Angeblich hatten sie bereits seit zwei, drei Monaten versucht, mich zu traden. Aber wer weiß schon, ob das stimmt? Ich denke einfach, dass jemand, der vor seinem neunten Jahr steht, ein Recht darauf hat, zu erfahren, ob er verkauft wird oder nicht."

Maclin unterschrieb infolgedessen einen Zwei-Jahres-Vertrag beim zweimaligen Super-Bowl-Champion Baltimore Ravens und gibt deren Quarterback Joe Flacco eine hochkarätige Anlaufstelle.

In der kommenden Regular Season der NFL wird Maclin nicht auf seinen Ex-Arbeitgeber treffen. Lediglich in den Playoffs kann es zu einem Aufeinandertreffen der Ravens und der Chiefs kommen. Jedoch werden die beiden Teams in der Saison 2018 gegeneinander spielen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel