vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl will den Sprung in die erste Mannschaft machen
Leon Draisaitl will den Sprung in die erste Mannschaft machen © getty

Deutschlands größtes Eishockey-Talent Leon Draisaitl hat seit seinem Wechsel zu den Edmonton Oilers in die NHL hart an sich gearbeitet.

"Ich hatte etwa 97 Kilo vor dem Sommertraining. Jetzt müssten es so 110 Kilo sein. Es war das Ziel, durch Krafttraining zuzulegen. Ich muss gut beieinander sein, denn es wird hart in der NHL", sagte der 18-Jährige im Gespräch mit deutschen Medien.

Als nächstes möchte Draisaitl, der Mitte August einen Dreijahresvertrag bei den Oilers unterschrieben hatte, so schnell wie möglich den Sprung in die erste Mannschaft schaffen.

"Ich denke, die Oilers rechnen mit mir als Stammspieler. Wenn ich ich selbst bin, mein Spiel spiele und weiter hart und konsequent an mir arbeite, werde ich ins Team kommen", sagte der deutsche Nationalspieler.

Zurzeit befindet sich Draisaitl, der gerne das Gesicht des deutschen Eishockey werden möchte, im Rookie-Camp, wo der Center im Spiel gegen den Nachwuchs der Vancouver Canucks (4:3) am Wochenende einen guten Eindruck hinterließ, jedoch im letzten Drittel mit Krämpfen im rechten Bein das Spielfeld verließ.

Im Anschluss an das erste Trainingslager geht es für Draisaitl ins Main-Camp mit dem NHL-Team.

Beim Saisonauftakt am 10. Oktober gegen die Calgary Flames könnte er dan sein Debüt im Trikot der Oilers feiern.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel