vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl jubelt mit Vorlagengeber Purcell (m.) und Torschütze Nikitin (l.)

Licht und Schatten für die deutschen Profis in der NHL: Top-Talent Leon Draisaitl sammelte beim 3:2-Erfolg seiner Edmonton Oilers gegen die Washington Capitals einen Scorerpunkt.

Die Pittsburgh Penguins um die Nationalspieler Marcel Goc und Christian Ehrhoff unterlagen trotz eines Treffers von Goc gegen die Philadelphia Flyers mit 3:5.

Rookie Draisaitl, der 13:39 Minuten auf dem Eis stand, bediente im letzten Drittel Teddy Purcell, der für den Siegtorschützen Nikita Nikitin auflegte. Für die Oilers war es der zweite Sieg in Folge, im Westen belegt das Team Rang elf.

Goc stellte mit seinem Treffer den Anschluss zum zwischenzeitlichen 3:4 her, doch Philadelphias Sean Couturier besorgte wenig später den Endstand. Ehrhoff hatte zuvor die 1:0-Führung der Gastgeber durch Nick Spalding vorbereitet.

Die Penguins sind Elfter im Osten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel