vergrößernverkleinern
Slawa Wojnow von den Los Angeles Kings

Der Russe Slawa Wojnow von Stanley-Cup-Gewinner Los Angeles Kings muss sich nach einem Fall von häuslicher Gewalt wegen Körperverletzung vor Gericht verantworten.

Die Staatsanwaltschaft wirft dem 24-Jährigen in der Anklageschrift vom Donnerstag vor, am 19. Oktober bei einem Streit mit seiner Ehefrau Marta handgreiflich geworden zu sein.

Warlamowa habe "schwere Verletzungen" im Gesicht und am Hals erlitten.

Prozessbeginn ist der 1. Dezember, im Falle einer Verurteilung drohen dem Olympiateilnehmer von Sotschi bis zu neun Jahre Haft.

Die nordamerikanische Profiliga NHL hatte den Verteidiger bereits wenige Tage nach dem Vorfall, nach dem Wojnow vorübergehend festgenommen worden war, provisorisch auf unbegrenzte Zeit gesperrt. "Wir verfolgen die Ermittlungen und werden die Sperre bis auf Weiteres aufrechterhalten", sagte der stellvertretende Ligachef Bill Daly am Donnerstag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel