vergrößernverkleinern
Korbinian Holzer spielt für die Toronto Maple Leafs
Korbinian Holzer siegte mit Toronto Maple Leafs © getty

Licht und Schatten für die deutschen Eishockey-Cracks in der NHL.

Während Korbinian Holzer und die Toronto Maple Leafs im Kanada-Duell einen 4:1-Sieg über die Calgary Flames feierten, setzte es für Leon Draisaitl die nächste Niederlage. Bei den San Jose Sharks unterlag der Rookie mit seinen Edmonton Oilers 2:5.

Draisaitl (19) bereitete das Tor zum zwischenzeitlichen 1:2 vor, für den Center war es der fünfte Assist seiner noch jungen NHL-Karriere.

Der Kölner erhielt 17:32 Minuten Eiszeit. Am Sonntag hatte Ligaschlusslicht Edmonton die Sharks vor heimischer Kulisse noch mit 2:1 geschlagen.

Verteidiger Holzer (26) spielte 19:23 Minuten, blieb aber auch in seinem sechsten Saisoneinsatz ohne Scorerpunkt.

Toronto ist Vierter der Atlantic Division und Sechster im Osten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel