vergrößernverkleinern
Dennis Seidenberg unterliegt mit Boston im Penaltyschießen
Dennis Seidenberg unterliegt mit Boston im Penaltyschießen © getty

Die Boston Bruins aus der NHL haben trotz des Einsatzes von Nationalspieler Dennis Seidenberg eine Niederlage kassiert.

Gegen die Ottawa Senators unterlagen die Bruins am Samstag 2:3 nach Penaltyschießen und belegen im Osten den siebten Rang. Verteidiger Seidenberg stand 23:36 Minuten auf dem Eis.

Der 33-Jährige war zuvor um eine zusätzliche Strafe nach seinem Check gegen Superstar Jonathan Toews herumgekommen.

Seidenberg hatte den Stürmer am Donnerstag im Spiel gegen die Chicago Blackhawks (2:3) so unglücklich erwischt, dass der Kanadier mit dem Kopf voraus in die Bande geflogen war. Seidenberg erhielt eine Zwei-Minuten-Strafe.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel