vergrößernverkleinern
Alexander Owetschkin erzielte den 484. Treffer seiner Karriere
Alexander Owetschkin erzielte den 484. Treffer seiner Karriere © Getty Images

Superstar Alexander Owetschkin von den Washington Capitals erzielt den 484. Treffer seiner NHL-Karriere. Damit trägt sich der Russe erneut in die Geschichtsbücher ein.

Superstar Alexander Owetschkin hat Sergej Fedorow in der NHL als besten russischen Torschützen der Geschichte abgelöst.

Bei der 2:3-Niederlage seiner Washington Capitals gegen die Dallas Stars erzielte der 30-Jährige den 484. Treffer seiner Karriere.

Fedorow (45), in seiner letzten NHL-Saison 2008/09 bei den Capitals Teamkollege von Owetschkin, kam auf 483 Tore.

"Ohne meine Mannschaftskollegen hätte ich das nie geschafft", sagte Owetschkin: "Ein guter Moment. Leider haben wir das Spiel verloren."

Der dreimalige Gewinner der Hart Memorial Trophy für den besten Spieler der Saison hat in der Topliga 777 Spiele absolviert.

Sein Freund Fedorow hat bis zu seinem Abschied 1248 Partien absolviert.

Owetschkin hatte schon am 7. November mit seinem Landsmann gleichgezogen, seitdem aber etwas geschwächelt.

"Ich wusste, dass es früher oder später passieren wird", sagte der dreimalige Weltmeister. Gegen Dallas traf er zum 2:2.

Auswahl der besten NHL-Torjäger ihres Landes (Quelle: USA Today):
   
Kanada: Wayne Gretzky (894)
Tschechien: Jaromir Jagr (729)*
Finnland: Teemu Selänne (684)
Schweden: Mats Sundin (564)
USA: Mike Modano (561)
Slowakei: Marian Hossa (489)*
Österreich: Thomas Vanek (305)*
Deutschland: Marco Sturm (242)
Schweiz: Mark Streit (87)*
*noch aktiv

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel