vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff
Christian Ehrhoff spielt seit August dieses Jahres für die Los Angeles Kings © Getty Images

Christian Ehrhoff entscheidet mit den Los Angeles Kings das Spiel gegen seinen DEB-Teamkollegen Leon Draisaitl - trotz einer erneuten Gala des Jungstars der Edmonton Oilers.

Christian Ehrhoff hat das Duell der deutschen Nationalspieler in der NHL gegen Jungstar Leon Draisaitl gewonnen.

Die Los Angeles Kings mit dem Ex-Krefelder bezwangen die Edmonton Oilers mit 4:3, Draisaitl glänzte aber erneut mit einem Tor und einer Vorlage.

Verteidiger Dennis Seidenberg feierte mit den Boston Bruins im zweiten Spiel nach seinem Comeback nach einer Rücken-OP einen 3:1-Sieg gegen die Detroit Red Wings. Stürmer Tobias Rieder unterlag mit den Arizona Coyotes 2:5 bei den Columbus Blue Jackets, steuerte aber einen Assist bei und verbuchte seinen zehnten Scorerpunkt der Saison.

13 Punkte hat Draisaitl nach seinem achten NHL-Spiel bereits auf dem Konto, mit 1,63 Punkten pro Spiel ist der 20-Jährige weiter die Nummer eins der Liga - weit vor den Superstars Alexander Owetschkin oder Sidney Crosby.

Der gebürtige Kölner traf zum zwischenzeitlichen 1:2 (26.) und bereitete das 2:3 von Teddy Purcell vor (34.). Edmonton bleibt Letzter im Westen, LA ist mit Ehrhoff weiter Spitzenreiter der Pacific Division.

Boston verbesserte sich in der Atlantic Division auf den vierten Platz. Rieder, der die Vorarbeit zum zwischenzeitlichen 1:2 von Anthony Duclair leistete (13.), liegt mit Arizona hinter LA auf Platz zwei in der Pacific Division.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel