vergrößernverkleinern
Tobias Rieder bereitete einen Treffer vor
Tobias Rieder liefert für die Arizona Coyotes bisher eine starke NHL-Saison ab © Getty Images

Tobias Rieder bleibt für die Arizona Coyotes gegen die New York Rangers blass und verliert. Noch schlechter steht es derzeit aber um die weiteren deutschen NHL-Profis.

Tobias Rieder hält in der NHL die deutsche Fahne hoch - die sechste Saisonniederlage seiner Arizona Coyotes konnte der zuletzt so starke Nationalspieler aber nicht verhindern.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1 US und im LIVESTREAM

Gegen die New York Rangers verloren die Coyotes mit 1:4, Rieder blieb ohne Scorerpunkt (Alle Tabellen der NHL im Überblick).

Die zahlreichen weiteren deutschen NHL-Profis waren bei ihren Klubs dagegen zum Zuschauen verdammt: Ohne den verletzten Dennis Seidenberg verloren die Boston Bruins 2:4 bei Rekordmeister Montreal Canadiens, auch Christian Ehrhoff fehlte beim 4:1 der Los Angeles Kings gegen die Florida Panthers verletzt.

Von der Bank aus verfolgte Torhüter Philipp Grubauer, wie sich seine Washington Capitals 3:2 nach Penaltyschießen gegen die Toronto Maple Leafs durchsetzten. Ohne Korbinian Holzer siegten die Anaheim Ducks 1:0 gegen die San Jose Sharks (Ergebnisse und Spielplan).

Rieder stand gegen New York dagegen 19 Minuten auf dem Eis, blieb beim fünften Rangers-Sieg in Folge bei fünf Schüssen aber ohne Erfolg. Erst am Freitag hatte er beim 4:2-Sieg der Coyotes gegen die Colorado Avalanche sein fünftes Saisontor erzielt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel