vergrößernverkleinern
Minnesota Wild v Columbus Blue Jackets
Die Columbus Blue Jackets und die Minnesota Wild stellten einen NHL-Rekord ein. © Getty Images

In der Partie zwischen Columbus gegen die Minnesota geht es kurz vor Schluss hoch her. Dem Anschlusstreffer der Blue Jackets folgt nur zwei Sekunden später die Entscheidung.

Zwei Tore innerhalb von zwei Sekunden haben in der NHL für Aufsehen gesorgt.

In der Partie zwischen den Columbus Blue Jackets und Minnesota Wild fiel 16 Sekunden vor dem Ende zunächst der Anschlusstreffer zum 2:3 für Columbus durch Nick Foligno, ehe nur zwei Sekunden später Mikael Granlund zum 4:2-Endstand für Minnesota ins leere Tor traf.

Die beiden Treffer stellen den NHL-Rekord von 1987 zwischen den St. Louis Blues und Boston Bruins ein.

Es fiel sogar noch ein drittes Tor in der Schlussminute. Bei noch 57 Sekunden auf der Uhr hatte Minnesota zum 3:1 getroffen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel