vergrößernverkleinern
Tobias Rieder erzielt sein elftes Saisontor
Tobias Rieder scheiterte mehrfach an Devils-Torhüter Corey Schneider © Getty Images

Im Kampf um die Playoffs in der NHL lassen die Arizona Coyotes wichtige Punkte liegen. Tobias Rieder und Co. beißen sich am Torhüter der New Jersey Devils die Zähne aus.

Eishockey-Nationalspieler Tobias Rieder hat mit den Arizona Coyotes einen Rückschlag im Kampf um die Playoff-Plätze in der NHL erlitten.

Der Landshuter verlor mit seinem Klub in eigener Halle 0:2 gegen die New Jersey Devils. Trotz der zweiten Niederlage in drei Tagen bleiben die "Koyoten" Tabellenzweiter in der Pacific Division.

Rieder, der mehrere gute Torchancen hatte, stand bei den Gegentreffern von Reid Boucher (4.) und Kyle Palmieri (41.) auf dem Eis. Überragender Spieler war Devils-Torhüter Corey Schneider, der 35 Schüsse abwehrte und zum vierten Mal in dieser Saison ohne Gegentor blieb.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel