vergrößernverkleinern
Leon Draisaitl bezwang mit seinen Edmonton Oilers die Ottawa Senators
Leon Draisaitl bezwang mit seinen Edmonton Oilers die Ottawa Senators © Getty Images

Leon Draisaitl gewinnt mit seinen Edmonton Oilers deutlich bei den Ottawa Senators. Der deutsche Nationalspieler verbucht ein Tor und einen Assist und knackt eine Marke.

Nationalspieler Leon Draisaitl hat in der NHL die Marke von 40 Scorerpunkten erreicht.

Beim 7:2-Erfolg seiner Edmonton Oilers bei den Ottawa Senators erzielte der Stürmer im 42. Einsatz das 14. Saisontor und gab die 26. Vorlage.

In der vergangenen Spielzeit war der damalige NHL-Neuling Draisaitl (20) in 37 Spielen auf nur neun Punkte gekommen.

Tobias Rieder und die Arizona Coyotes mussten sich Titelverteidiger Chicago Blackhawks mit 4:5 nach Verlängerung geschlagen geben.

Dennis Seidenberg gewann mit seinen Boston Bruins 3:2 nach Penaltyschießen bei den Buffalo Sabres.

Zwei mögliche deutsche Duelle fielen dagegen aus. Die Los Angeles Kings unterlagen den Anaheim Ducks im Nachbarschaftsduell mit 2:4, Christian Ehrhoff (Kings) und Korbinian Holzer (Ducks) wurden jedoch vor dem Spiel aus den Aufgeboten gestrichen.

Auch beim 3:2 der Washington Capitals über die New York Islanders saßen die deutschen Torhüter, Philipp Grubauer bei den Caps, Thomas Greiss bei den Islanders, 60 Minuten auf der Bank.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel