vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff
Christian Ehrhoff kam im Sommer von den Pittsburgh Penguins zu den Los Angeles Kings © Getty Images

Nach nur einem Jahr in Los Angeles trennen sich offenbar die Wege von Christian Ehrhoff und den Kings. Sein Klub setzt den 33-Jährige auf die Waiver-Liste.

Eishockey-Nationalspieler Christian Ehrhoff steht in der NHL vor dem Abschied von den Los Angeles Kings.

Der zweimalige Stanley-Cup-Sieger setzte den 33-Jährigen am Mittwoch auf die sogenannte Waiver-Liste. Der Verteidiger könnte damit ins AHL-Farmteam Ontario Reign geschickt, aber auch von einem anderen NHL-Klub verpflichtet werden.

Ehrhoff, der im Sommer einen Einjahresvertrag bei den Kings unterschrieb, kommt in 40 Spielen in dieser Saison auf lediglich zwei Tore und acht Vorlagen, die schlechteste Bilanz seiner zwölfjährigen NHL-Karriere.

Zuletzt war der Ex-Krefelder, der bislang 854 NHL-Spiele bestritt und 2011 mit den Vancouver Canucks das Stanley-Cup-Finale erreichte, als überzähliger Verteidiger mehrmals nur Zuschauer. Beim 9:2-Sieg am Dienstag bei den Boston Bruins steuerte er eine Vorlage bei.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel