Video

Eishockey-Superstar Jaromir Jagr hängt mit einem Scorerpunkt gegen Boston die NHL-Legende Gordie Howe ab. Damit liegen nur noch zwei Spieler in der Bestenliste vor ihm.

Eishockey-Superstar Jaromir Jagr hat die NHL-Legende Gordie Howe hinter sich gelassen und ist nun mit 1851 Scorerpunkten die alleinige Nummer drei in der Bestenliste der nordamerikanischen Profiliga.

Im Heimspiel gegen die Boston Bruins (4:5 n.V.) gelang dem 44-jährigen Tschechen für seine Florida Panthers eine Vorlage.

Vor Jagr, als Olympiasieger, Weltmeister und Stanley-Cup-Gewinner Mitglied im Triple Gold Club, liegen nur noch der wohl für immer uneinholbare Wayne Gretzky (2857) und Mark Messier (1887).

Eine große Sache wollte der Stürmer aus dem Meilenstein nicht machen. "Das ist mehr ein Thema für euch", sagte Jagr den Medien: "Es liegt hinter mir. Wir sollten uns auf Siege konzentrieren."

Der Eishockey-Oldie hat in der laufenden Saison 21 Tore und 28 Assists in 63 Spielen verbucht. Den ersten NHL-Punkt holte Jagr in seinem zweiten Spiel am 7. Oktober 1990 (7:4 mit den Pittsburgh Penguins gegen die New Jersey Devils). 

Von 2009 bis 2012 hatte sich der Routinier aus der NHL zum russischen Klub Awangard Omsk verabschiedet und damit eine noch bessere Ausbeute verschenkt.

Auch Dennis Seidenberg gelang beim Spiel in Sunrise eine Vorlage, der Verteidiger bereitete das 2:0 der Bruins vor. Es war sein elfter Assist in dieser Spielzeit. Torhüter Philipp Grubauer kam beim Sieg seiner Washington Capitals bei den Anaheim Ducks (2:1 n.P.) nicht zum Einsatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel