vergrößernverkleinern
Las Vegas Hotels And Casinos
Las Vegas darf ab dem Jahr 2017 NHL-Spiele ausrichten © Getty Images

Die Wüsten-Metropole wird ab der Saison 2017/18 Teil der NHL sein. Der neue Eigentümer lässt sich das Team eine Stange Geld kosten.

Las Vegas bekommt endlich ein Team aus einer der großen nordamerikanischen Profiligen.

Wie die NHL am Mittwoch bekannt gab, wird es ab der Saison 2017/18 ein Eishockey-Team in der Wüstenstadt geben. Eigentümer der neuen Franchise ist Milliardär Bill Foley, der sich die Expansion 500 Millionen Dollar kosten ließ. Das Geld wird zu gleichen Teilen an alle 30 bisher bestehenden Klubs verteilt.

"Im Herbst 2017, wenn wir den 100. Geburtstag feiern, werden wir das als eine Liga mit 31 Teams tun", sagte Ligaboss Gary Bettman. Die Entscheidung für die Aufnahme der Spielerstadt trafen die Eigentümer der Klubs einstimmig. Wie das neue Team heißen soll, wurde nicht bekannt gegeben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel