vergrößernverkleinern
Christian Ehrhoff glänzte zuletzt beim World Cup of Hockey
Christian Ehrhoff glänzte zuletzt beim World Cup of Hockey © Getty Images

Christian Ehrhoff darf sich Hoffnungen machen, auch im kommenden Jahr in der NHL zu spielen. Der Verteidiger erhält offenbar einen Probevertrag in Boston.

Christian Ehrhoff darf sich offenbar Hoffnungen auf eine NHL-Rückkehr machen.

Der Nationalspieler erhält nach seinen starken Leistungen beim überraschenden Auftritt des Team Europe beim World Cup of Hockey eine Chance bei den Boston Bruins. Das vermeldete Bob McKenzie von TSN auf Twitter.

Laut McKenzie bekommt Ehrhoff einen Professional-Try-Out-Vertrag, durch den sich der Verteidiger bei Trainer Claude Julien und Manager Don Sweeney für einen Saisonvertrag empfehlen kann.

Im vergangenen Jahr spielte Ehrhoff für die Los Angeles Kings und Chicago Blackhawks in der NHL und stand 48 Mal auf dem Eis. Bei den Bruins könnte er nun ausgerechnet Nationalmannschaftskollege Dennis Seidenberg beerben, der von Boston nach dem Ende der Spielzeit entlassen wurde.

Video

Seidenberg hat bereits einen Kontrakt bei den New York Islanders unterschrieben.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel