vergrößernverkleinern
IOC-Präsident Thomas Bach will für die Teilnahme der NHL-Stars bei Olympia 2018 sorgen © Getty Images

Die NHL-Stars können offenbar doch an den olympischen Winterspielen 2018 teilnehmen. IOC-Präsident Thomas Bach macht die dafür nötigen Zugeständnisse.

Die Eishockey-Stars aus der NHL können nun wohl doch an den olympischen Winterspielen in Pyeongchang 2018 teilnehmen.

IOC-Präsident Thomas Bach soll die dafür notwendigen finanziellen Zusagen an die NHL getätigt haben.

"Präsident Bach versteht, dass der Wettkampf der Besten im Männer-Eishockey eine wichtige Stütze der Spiele ist. Er hat klar gemacht, dass er die NHL-Teilnahme 2018, 2022 und an den danach folgenden Spielen voll unterstützt", sagte der Präsident des Weltverbandes IIHF, Rene Fasel, nach dem jüngsten Treffen mit dem Internationalen Olympischen Komitee (IOC) und der NHL.

Auch Bach zeigte sich optimistisch: "Wir hatten ein fruchtbares und gutes Treffen. Wir hoffen jetzt noch mehr, dass die NHL und der Weltverband eine Lösung finden, damit die Spieler ihren Olympischen Traum wahr werden lassen können", sagte der 63-Jährige.

Bislang hatte sich das IOC wohl geweigert, Geld an die NHL für die Saisonunterbrechung zu zahlen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel