vergrößernverkleinern
Tampa Bay Lightning v New York Rangers
Brian Boyle ist an Leukämie erkrankt © Getty Images

Der Stürmer der New Jersey Devils ist an Leukämie erkrankt. Trotz der Hiobsbotschaft bleibt Boyle aber optimistisch und erinnert an die Heilung seines Vaters.

Stürmer Brian Boyle von den New Jersey Devils aus der Eishockey-Profiliga NHL ist an Leukämie erkrankt. Dies gab der neue Klub des 32-Jährigen bekannt.

Die Diagnose wurde bei einer Blutuntersuchung im Rahmen des Medizinchecks im Trainingscamp gestellt.

"Wir haben einen guten Plan, wie die Krankheit bekämpft werden soll, und ich freue mich darauf, wieder zu spielen", sagte Boyle, der in der NHL seit 2007 für die Vereine Los Angeles Kings, New York Rangers, Tampa Bay Lightning und Toronto Maple Leafs aufgelaufen ist.

In 624 Spielen kam der Center auf 169 Punkte (93 Tore, 76 Vorlagen).

Boyle bleibt optimistisch

Boyle bleibt trotz der schlechten Nachricht optimistisch. Bei seinem Vater Artie war 1999 Nierenkrebs festgestellt worden, der in die Lunge streute.

Eine Woche nach einem Besuch des Wallfahrtsorts Medjugorje in Bosnien und Herzegowina sei kein Krebs mehr nachweisbar gewesen.

"Gebete können Berge versetzen. Ich freue mich über jede Unterstützung", sagte Brian Boyle. Der Stürmer hatte am 1. Juli für zwei Jahre bei den Devils unterschrieben. 

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel