vergrößernverkleinern
Anaheim Ducks v Edmonton Oilers - Game Six
Leon Draisaitl trifft doppelt, die Niederlage kann er nicht verhindern © Getty Images

Leon Draisaitl ist für den Auftakt in der NHL gut gerüstet, auch wenn er mit den Oilers im letzten Test eine Niederlage hinnehmen muss. Der Jungstar ist optimistisch.

Jungstar Leon Draisaitl ist für den Start in die neue NHL-Saison gerüstet.

Im letzten Test vor dem Auftakt am Mittwoch erzielte der Stürmer beide Treffer seiner Edmonton Oilers, das kanadische Duell bei den Vancouver Canucks ging allerdings mit 2:3 verloren. Edmonton trifft im ersten Hauptrundenspiel zu Hause auf die Calgary Flames.

"Es war ein guter Test für uns. Sie haben ein wirklich gutes Line-up aufgeboten, wir sind für Mittwoch bereit", sagte der deutsche Nationalspieler Draisaitl (21).

Für den gebürtigen Kölner, der im Sommer bei den Oilers einen Achtjahresvertrag mit einem Durchschnittsgehalt von 8,5 Millionen US-Dollar (7,2 Millionen Euro) pro Jahr unterzeichnet hatte, waren es in der Vorbereitung die Treffer Nummer zwei und drei.

Für Tom Kühnhackl endete die Preseason enttäuschend.

Mit Stanley-Cup-Champion Pittsburgh Penguins unterlag der Stürmer den Columbus Blue Jackets 0:3. Frederik Tiffels gehörte nicht zum Aufgebot der Gastgeber.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel