vergrößernverkleinern
Brasilien steht bei der WM in Polen im Endspiel

Brasilien ist bei der WM in Polen als erste Mannschaft ins Endspiel eingezogen und greift nach dem historischen vierten Titel in Serie.

Der Weltmeister setzte sich in Kattowitz gegen Frankreich mit 3:2 (25: 18, 23:25, 25:23, 22:25, 15:12) durch und trifft am Sonntag (20.25 Uhr) im Finale in der Spodek Arena auf Polen oder Deutschland.

Die Brasilianer hatten bereits bei dem Turnieren 2002, 2006 und 2010 triumphiert und können nun als erste Mannschaft zum vierten Mal in Folge Weltmeister werden.

Die Südamerikaner haben von ihren zwölf Spielen elf gewonnen und mussten sich lediglich Gastgeber Polen geschlagen geben (2:3).

Den zweiten Finalteilnehmer spielten am Abend Polen und die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) aus.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel