vergrößernverkleinern
Finnland setzte sich deutlich gegen Tunesien durch
Finnland setzte sich deutlich gegen Tunesien durch © getty

Finnland hat als dritte Mannschaft der deutschen Gruppe B bei der Volleyball-WM in Polen das Ticket für die zweite Runde gelöst.

Im letzten Vorrundenspiel setzen sich die Skandinavier, die von 3000 lautstarken Fans unterstützt wurden, mit 3:0 (25:18, 25:14, 25:20) gegen Tunesien durch.

Während die Afrikaner die WM ohne Sieg beendeten, feierte Finnland den dritten Sieg.

In Kattowitz hatten sich zuvor bereits Titelverteidiger Brasilien sowie Deutschland für die zweite Gruppenphase qualifiziert.

In der Achtergruppe spielen ab Mittwoch außerdem Olympiasieger Russland, Bulgarien, China und Kanada um den Einzug in die nächste Runde.

Um den letzten freien Platz kämpfen Vizeweltmeister Kuba und Südkorea (gegen Deutschland) bei ihren jeweiligen Spielen am Sonntag.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel