Gastgeber Italien hat bei der Weltmeisterschaft der Frauen zum Auftakt einen lockeren Sieg in der deutschen Vorrundengruppe A gefeiert.

Der Weltranglistenvierte setzte sich im Palalottomatica in Rom mit 3:0 (25:11, 25:13, 25:8) gegen Außenseiter Tunesien durch und übernahm mit drei Punkten die Tabellenführung vor Kroatien (3) und der Dominikanischen Republik (2).

Die deutschen Schmetterlinge hatten ihr Auftaktspiel am Nachmittag knapp mit 2:3 gegen die Dominikanische Republik verloren und rangieren mit einem Zähler auf dem vierten Platz.

Favoritensiege gab es für Titelverteidiger Russland in Gruppe C (3:0 gegen Thailand) und Olympiasieger Brasilien in Pool B (3:0 gegen Bulgarien).

Der Weltranglistenzweite USA hatte im Abendspiel der Gruppe C gegen Mexiko mehr Mühe, setzte sich aber am Ende 3:1 durch.

Der EM-Dritte Belgien machte in Gruppe D mit einem 3:0 nach nur 1:15 Stunden kurzen Prozess mit Kuba.

Die jeweils ersten vier Mannschaften aus den vier Sechsergruppen ziehen in die zweite Runde ein.

Die Punkte gegen die ebenfalls für die zweite Runde qualifizierten Teams werden mitgenommen. In den zwei Achterpools geht es dann um die sechs Plätze für die Finalrunde.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel