vergrößernverkleinern
Kozuch ist die Kapitänin der Schmetterlinge

Mit einer knappen Niederlage zum Abschluss der Vorrunde haben die deutschen Volleyballerinnen Platz drei in der Gruppe A verspielt und gehen lediglich mit zwei Punkten in die Zwischenrunde (Meldungsticker zum Nachlesen).

Das Team von Bundestrainer Giovanni Guidetti in Rom verlor gegen die ebenfalls bereits für die Zwischenrunde qualifizierten Kroatinnen 2:3 (25:17, 23:25, 25:9, 21:25, 11:15).

Die zweite Turnierphase bestreitet die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) im knapp 700 Kilometer entfernten Triest.

Dort geht es gegen China, Japan, Aserbaidschan und voraussichtlich Belgien. Die Punkte gegen die ebenfalls qualifizierten Teams der Gruppe A nehmen die Deutschen mit. Nach den knappen Niederlagen gegen die Dominikanische Republik und Kroatien hat das DVV-Team lediglich zwei Zähler auf dem Konto.

Nach zwei Ruhetagen tritt das Team um Spielführerin Margareta Kozuch am Mittwoch (20 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) gegen den Ersten der Gruppe D an.

Danach folgen noch drei weitere Spiele. Der Vize-Europameister muss nach Ende der Zwischenrunde mindestens Dritter in dem Achterpool sein, um in die Top Sechs einzuziehen. Dann geht es um den Einzug ins Halbfinale.

Hier gibt es alles zum Volleyball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel