vergrößernverkleinern
Mit reichlich Tape und Nagellack hat sich die Russin Nataliya Gonchorova auf das Duell mit Kasachstan vorbereitet. Angesichts des klaren 3:0-Erfolgs hat sich der Aufwand definitiv gelohnt

Die USA haben bei der Volleyball-WM der Frauen Titelverteidiger Russland die erste Turnierniederlage beigebracht.

Im Topspiel der Gruppe C setzten sich die Amerikanerinnen mit 3:1 (34:32, 26:19, 29:31, 26:24) durch und übernahmen damit auch die Spitzenposition. Für den amtierenden Weltmeister war es turnierübergreifend die erste Pleite nach 17 Siegen in Serie.

Hinter den beiden Favoriten qualifizierten sich die Niederlande und Kasachstan für die zweite Runde, Thailand und Mexiko reisen ab.

In der deutschen Gruppe A bezwang die Dominikanische Republik am Abend Italien mit 3:2, bleibt aber Gruppenzweiter hinter dem Gastgeber. Auf Rang drei folgt Kroatien vor der Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV).

Belgien, in der Zwischenrunde Gegner der deutschen Auswahl, sicherte sich mit einem 3:0 gegen Puerto Rico das letzte Ticket für die Zwischenrunde in der Gruppe D.

China behauptete die Tabellenführung mit einem 3:2 gegen den Zweiten Japan, hinter Belgien auf Platz drei qualifizierte sich noch Aserbaidschan. Ausgeschieden sind Kuba und Puerto Rico.

Im Topduell der Gruppe B lieferte sich Olympiasieger Brasilien einen harten Kampf mit Serbien, behielt am Ende aber mit 3:1 (24:26, 25:21, 25:19, 25:23) die Oberhand. Hinter Brasilien und Serbien zogen Bulgarien und die Türkei in die Zwischenrunde ein.

Hier gibt es alles zur Volleyball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel